News

Konzertierte Aktion Pflege – Pressemitteilung 001/2019

Die Bundesminister Franziska Giffey (Familie), Jens Spahn (Gesundheit) und Hubertus Heil (Arbeit) haben die „Konzertierte Aktion Pflege“ ins Leben gerufen. Nun wurde in Berlin ein Papier zur Ausbildungsoffensive unterzeichnet. „Wir wollen, dass sich Jüngere für den Beruf entscheiden und Ältere länger bleiben“, wird Ministerin Giffey hierzu zitiert.

Die Vereinigung der Pflegenden in Bayern (VdPB) begrüßt diese Anstrengungen der Bundespolitik zur Beseitigung des eklatanten Pflegekräftemangels im Land. Die nun veröffentlichten ersten Lösungsansätze zeigen in die richtige Richtung und müssen nun zeitnah angegangen und umgesetzt werden. Auch in den weiteren Bereichen der konzertierten Aktion müssen nun rasch Ergebnisse erarbeitet werden.

Derzeit absolvieren jährlich ca. 68.000 Menschen in Deutschland eine Pflegeausbildung. Eine Ausbildungsoffensive soll ab 2023 die Zahl der Auszubildenden in den Pflegeberufen im Vergleich zu 2019 um 10 % steigern. Mit einer angemessenen Vergütung und der Abschaffung des Schulgeldes sollen vor allem junge Menschen für die Berufsausbildung in der Pflege gewonnen werden. Zusätzlich Plätze sind auch für Umschulungen und Nachqualifizierungen geplant.
Georg Sigl-Lehner, Präsident der Vereinigung der Pflegenden in Bayern betont ergänzend: „Neben der Steigerung der Attraktivität der Pflegeberufe und der Schaffung neuer Ausbildungsplätze ist es vor allem auch wichtig, die Ausbildungsorte und Lehrkräfte mit in den Mittelpunkt zu stellen. Die Vereinigung der Pflegenden in Bayern befürchtet in den ländlichen Bereichen des Freistaates Probleme beim Angebot von Ausbildungsplätzen. Auch die Ausbildung der dafür erforderlichen Lehrkräfte muss gefördert werden. Das Pflegeberufereformgesetz (PflBRefG) sieht hier ab kommendem Jahr das Masterniveau für Lehrkräfte vor. Derzeit steht in Bayern dafür aber nur ein Masterstudiengang zur Verfügung. Dies reicht natürlich nicht aus, um den zukünftig steigenden Bedarf an Lehrkräften zu decken.“

Die Vereinigung der Pflegenden in Bayern wird sich dafür einsetzen, dass diese wichtigen ergänzenden Themen in die politischen Diskussionen zur Weiterentwicklung der Pflegeberufe einfließen werden.

001-2019 Konzertierte Aktion Pflege (PDF Download)